Wie nimmt man richtig ab?

Frage von Minze19: Wie nimmt man richtig ab?
Ich bin jetzt seit genau einem Monat im Fitness-Studio. Und habe bis jetzt joa so um die 3 Kg abgenommen! Ist ja eigentlich ganz schön. Aber mir bisschen zu wenig! Ich würde gerne jeden Monat 4 Kilo abnehmen! Ich habe meine Ernährung schon hart umgestellt und esse fast kein warm mehr! Bin ca. 3-5 mal die Woche im Fitness-Studio, doch schon seit 2 Wochen tut sich nichts mehr! Ist das normal nach 3 Kilo? Habt ihr da erfahrung und wisst wies weiter geht? Oder ist 4kg im Monat zu viel verlangt?
Also ich bin 1.69cm groß und wiege 73.0kg!
Würde gerne auf die 60kg kommen!

Beste Antwort:

Answer by squarerockz
Nenne doch mal dein derzeitiges gewicht, dann kann man genauer sagen ob dies normal ist.

Was denken Sie? Antworten Sie jetzt!

5 Responses to “Wie nimmt man richtig ab?”

  • Good bye sagt:

    Du baust Muskeln auf und die sind schwerer als Fett.

    Achte weniger auf die Waage und mehr auf deine Figur – an den Hosen dürftest du merken, dass sich deine Figur sehr verbessert hat, auch wenn es die Waage nicht zeigt.

  • Mylady sagt:

    Du machst da einige Fehler. Der größte Fehler ist, zu schnell abzunehmen. Jeden Monat sollten es nicht mehr als zwei Kilo sein. Wenn du ins Fitness-Studio gehst, kann es sein, dass dein Gewicht plötzlich etwas steigt. Dann hast nämlich Muskel gegen Fett ersetzt und Muskeln sind schwerer. D. h. du wirst schlanker, obwohl du nicht abnimmst.
    Am besten ist es immer, seine Ernährung umzustellen. Da musst du gar nicht so hart zu dir sein. Härte ist nämlich der zweite Fehler, weil man das auf die Dauer nicht durchhält.
    Warmes Essen kannst du dir durchaus leisten, wenn du fettarm isst und dazu viel Gemüse nimmst. Eine ausgewogene Ernährung ist immer am besten.
    Nach meiner Meinung ist es völlig in Ordnung wenn du auf 65 kg kommst. Dann bist du bei deiner Größe schlank.

  • Palme sagt:

    Warm oder kalt essen macht eigentlich keinen Unterschied.. viel wichtiger ist es, was du isst. Bspw. Hähnchen/Fisch anstatt Speck..

    Fitnessstudio: Da du 3-5 mal die Woche gehst (3mal reicht vollkommen aus) baust Du natürlich auch Muskeln auf. Muskeln wiegen (in Bezug auf das Volumen) bis zu 3 mal mehr als Fett. Das bedeutet, dass du optisch schlanker (und knackiger ;-) wirst, sich dies aber nicht unbedingt auf das Gewicht auswirken muss.

    Noch dazu kommt, dass je mehr Gewicht man hat, desto leichter kann man abnehmen. Jmd der 200 Kilo wiegt nimmt leichter 4 Kilo ab als jmd der sowieso schon recht schlank ist.
    Da Du für deine Körpergröße nicht wirklich zu viel wiegst halte ich 4 Kilo im Monat für etwas zu hoch gegriffen.. lieber langsam machen und dafür das Gewicht halten. (Ist schwieriger als das eigentliche Abnehmen)

    Grüssli

  • lepiep sagt:

    Empfehlung: Nimm Dir zum Motiv, gesund leben zu wollen. Das hat Dauercharakter und wird Dich einen zufriedenen, glücklichen Menschen sein lassen, weil Du Dich sehr wohl fühlen wirst, mit allen positiven Begleiterscheinungen. Das Schlanksein (-werden) wird nur eine davon sein. Das Buch “Unsere Nahrung – unser Schicksal” von Dr. Bruker könnte Dich davon vollends überzeugen.

    Viel Erfolg und alles Gute.

  • Luise.von.Preußen sagt:

    Also zu Ostzeiten aß ich mittags immer in der Kantine.

    Da wog ich bei Deiner Größe ohne sportliche Einschränkung 63 kg.

    Wichtig ist Mittag zu essen.

    Da ißt man Montag bis Samstag etwas leichtes. – Es gab oft Eintopf mit einer Scheibe Brot dazu. Anschließend 1-2 Äpfel oder 1 Schale geraspelte Möhren. Damit kann man gut den Bauch füllen.

    Wurst würde ich wenig essen, ebenso fetten Käse.

    Statt 1 Paar Wiener nur 1 Würstchen essen.
    An Fleisch nur noch Hühnchen essen, gedünstet (im eigenen Saft). – Oder gedünsteten Fisch.

    Dafür lieber herzhafte Quarkschnitten, Tomaten – und Gurkenbrote.

Search
Advertisement
Kategorien
Partnerlinks

Powered by Yahoo! Answers